Verlassene Zeche im Ruhrgebiet

Schrottplatz einer Zeche

Eigentlich wollte die Bundesregierung bereits 2014, dass alle Steinkohlezechen in Deutschland ihre Schächte verschließen. Es kam aber anders und die Subventionen werden noch bis Ende 2018 fließen. Mittlerweile sind es nur noch zwei fördernde Steinkohlezechen, die ihren Betrieb am Laufen halten dürfen. Noch. Dezember 2016 hat in Marl Zeche AV geschlossen.

Es ist medial durchgedrungen, dass Zeche Prosper-Haniel in Herne mit viel Tam-Tam als letzte ihrer Art im Ruhrgebiet geschlossen werden soll. Nach ca. 1000 Jahren Geschichte ist das vielleicht gerechtfertigt. Und wie sieht es danach aus? Die Ära endet und mit der Zeit wird auch der Zeitabschnitt mehr oder weniger schnell aus den Gedächtnissen der Menschen verschwinden. Umso mehr ist es erstrebenswert, den noch aktuellen Zustand des Ruhrbergbaus zu dokumentieren.

So geht es in diesem Post also um das bereits Verlassene. Eine Zeche, die bereits längst beraubt ist. Einige Materialien, die in vielen hundert Metern Teufe wieder an die Tagesoberfläche geholt wurden. Was man heute zu sehen bekommt ist zumeist Rost. Die rötliche Färbung überwiegt auf nahezu alle Gegenständen. Der Zerfall schreitet voran und das nicht nur an den Materialien, sondern vermutlich auch in den Erinnerungen der Menschen an diese Ära.

Schrottplatz mit Lore

Ausgemusterte Loren

Wagons einer Zeche-Bahn

Im Wagon

Teil einer Seilscheibe

Lokomotive der Zechen-Bahn

Lore

Show Comments

Get the latest posts delivered right to your inbox.